Info

Eisenbahn-TriebfahrzeugführerInnen übernehmen in intermodalen Transportketten eine wesentliche Wertschöpfungsrolle, sie sind für die Leistungserbringung von Schienengüterverkehren verantwortlich. Das Projekt RouteComAssistance beschäftigte sich mit der Optimierung der TriebfahrzeugführerInnen-Funktion und der Einbindung von TriebfahrzeugführerInnen in den Informationsfluss von Transportketten. Ziel war es die Steuerung von Transportketten zu optimieren und die Qualität der Leistungserbringung zu erhöhen. Die Entwicklung des RouteComAssistance-Systems unterstützt automatisiert die Arbeitsabläufe von TriebfahrzeugführerInnen und ermöglicht eine Verbesserung des Informationsflusses entlang der Transportkette. Durch das RouteComAssistance System wurde sowohl eine organisatorisch, als auch technisch innovative Lösung für den Schienengüterverkehr bzw. für Eisenbahnverkehrsunternehmen geschaffen.

RouteComAssistance ist eine Software-Lösung, die unter Einbindung von, am Markt leicht verfügbaren, Hardwarekomponenten eine Lösung für Eisenbahnverkehrsunternehmen bietet, Arbeitsabläufe zu optimieren und wesentliche Informationen standortbezogen, automatisiert zu verarbeiten. Das System setzt sich zusammen aus einer Backend- und einer Forntend-Lösung. Das Backend kann als die zentrale Verwaltung des Systems angesehen werden. Hier werden sämtliche Informationen, die in das System gelangen gebündelt und über eine Desktop-Oberfläche durch Back-Office-Mitarbeiter aufbereitet und weiterverarbeitet. Beim Frontend handelt es sich um eine Applikation für mobile Endgeräte (Tablet-PCs). Über das Frontend werden TriebfahrzeugführerInnen, während Fahrt, mit standortbezogenen Informationen versorgt. Dabei wird unterschieden zwischen, für den Eisenbahnbetrieb, sicherheitsrelevanten Informationen (z.B. Geschwindigkeiten) und zusätzlichen Informationen, die die Entscheidungsfindung bei Arbeitsabläufen unterstützen. Grob beschrieben kann man das Frontend des RouteComAssistance-Systems als „Navigationsgerät für Zugfahrten“ bezeichnen. Wesentlicher Unterschied zu einem Navigationsgerät ist jedoch, dass eine aktive bidirektionale Kommunikation zwischen Front- und Backend stattfindet. Das bedeutet, dass laufend relevante Daten übermittelt werden. Dabei ist zwischen folgenden Informationen/Daten zu unterscheiden:

  • für eine Zugfahrt relevante Informationen werden durch das Backend übermittelt, dass beinhaltet beispielsweise Fahrpläne, Tunnel-Informationen, etc.
  • standortbezogene IST-Informationen über die Zugfahrt werden laufend automatisiert an das Backend übermittelt. Dadurch sind Back-Office-Mitarbeiter in der Lage beispielsweise auf Verspätungen zu reagieren
  • Informationen, beispielsweise zu Störungen können über das Frontend aktiv durch TriebfahrzeugführerInnen ohne großen Aufwand gemeldet werden und ermöglichen dem Back-Office-Mitarbeitern rasche Reaktionszeiten

Das RouteComAssistance-System ist ein Schritt zum „papierlosen“ Arbeitsplatz für TriebfahrzeugführerInnen, die heute aufgrund diverser Vorgaben noch verpflichtet sind Unterlagen in Papierform mitzuführen. Darüber hinaus leistet es einen wesentlichen Beitrag zur Modernisierung des Arbeitsumfelds für TriebfahrzeugführerInnen und führt zu einer Verbesserung des Informationsflusses entlang der Transportkette. Neben diesen technologischen und organisatorischen Optimierungen adressiert das System auch normative Vorgaben wie beispielsweise jene aus den Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität, die verpflichtend u.a. durch Eisenbahnverkehrsunternehmen umzusetzen sind. Ein Beispiel hierfür ist das Streckenbuch, welches zukünftig verpflichtend von Eisenbahnverkehrsunternehmen zur Verfügung gestellt werden muss. Das Streckenbuch enthält Informationen über Bahnstrecken, auch im grenzüberschreitenden Bereich, in einer einheitlichen Form. Diesen Anforderungen wird RouteComAssistance gerecht.

Kontaktdaten:

TECHNOMA Technology
Consulting & Marketing GmbH

Mag.(FH) Konrad Röthel, M.A.

Jakob Thoma Straße 7

2340 Mödling

Tel.: +43 (0)2236 27590 – 10

k.roethel@technoma.at

www.technoma.at

MEV Independent Railway Services GmbH

DI Christian Studnicka

Am Concordepark E2/13A

2320 Schwechat

Tel.: +43 (0)1 707 2310 – 10

christian.studnicka@m-e-v.at

www.m-e-v.at

Symbionis Software, Skills &
Technologies GmbH

Gabriela Hillebrand

Nussdorfer Strasse 64, Top 3b

1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 7866 496

office@symbionis.at

www.symbionis.at